Aktuell!

Feuchter Start ins Neue Jahr!

Leider wurde unser Dojo über den Jahreswechsel überflutet und erlaubt uns deshalb nicht im eigenen Dojo zu trainieren.

Trotzdem werden weiterhin alle Trainings an verschiedenen Lokalitäten durchgeführt.

Infos zu den Externen Dojo's in Luzern und Emmenbrücke:
Training Trainingsort Trainingszeit Zeitpunkt für Transport Treffpunkt für Transport
Montag Dojo JC Emmenbrücke 18.55 Uhr-20.25 Uhr 18.30 Uhr* Barriere bei Allmendschulhaus
Dienstag Dojo JC Emmenbrücke 19.00 Uhr-20.30 Uhr 18.30 Uhr* Barriere bei Allmendschulhaus
Mittwoch 1 Turnhalle Allmend 17.00 Uhr-18.00 Uhr    
Mittwoch 2 Dojo JC Emmenbrücke 18.20 Uhr-19.50 Uhr 17.45 Uhr* Barriere bei Allmendschulhaus
Freitag 1 Turnhalle Allmend 18.15 Uhr-19.45 Uhr    
Freitag 2 Turnhalle Allmend 19.45 Uhr-21.15 Uhr    

 

*Bitte beim Trainer anmelden, da die Transportmöglichkeiten begrenzt sind.

 
 

Home

Herzlich Willkommen auf der Homepage vom Judo und Ju-Jitsu Club Horw.


 Unsere Aktivitäten

  • Erlernen von Judo- und Jiu-Techniken
  • Sicherheit und Wohlbefinden für Senioren mittels Tai Chi und Selbstverteidigung
  • Förderung der jungen Wettkämpfer
  • Anwendung des gelernten in Judo-Wettkämpfen (clubintern, regional, national)
  • Teilnahme an technischen Kursen (Leiterkurse, J&S-Lager)
  • Pflegen der Geselligkeit Spass am Sport

Unsere Erfolge

  • Schweizermeister Titel mit Irina Amrhein, U17, -44kg (2010)
  • Regelmässige Rangierung in der Clubwertung an der Zentralschweizer-Judo-Meisterschaft (2. Platz 2010)
  • Regelmässige Podest-Platzierung an regionalen Mannschafts-Wettkämpfen und nationalen Einzel-Wettkämpfen
  • Preisgewinner des Wettbewerbs «sport.rauchfrei» (2005)

Unser Sport: Ju-Jitsu

Ju-Jitsu, Jiu-Jitsu oder im Volksmund oft nur Jiu genannt heisst sanfte Kunst und ist eine waffenlose Selbstverteidigungskunst aus Japan, die bereits von den Samurai angewandt wurde. Ju-Jitsu zählt zu den alten japanischen Kampfkünsten und gilt unter ihnen als eine der ältesten und «ehrwürdigsten».

Ziel des Jiu Jitsu ist es, einen Angreifer - ganz gleich, ob dieser unbewaffnet oder bewaffnet möglichst schnell und wirksam unschädlich zu machen. Es soll nicht Kraft gegen Kraft gewendet werden, sondern soviel wie möglich von der Kraft des Angreifers sollte gegen ihn selbst gewendet werden. Aus der Vielfalt der Techniken die im Ju-Jitsu entwickelt wurden, ergaben sich mit der Zeit neue und Moderne Kampfsportarten und Richtungen. Am bekanntesten sind wohl Judo und Aikido.


Unser Sport: Judo

Judo, übersetzt bedeutet «sanfter Weg» und ist eine faszinierende japanische Kampfsportart. Der Japaner Jigoro Kano (1860-1938) hat aus den traditionellen Selbstverteidigungstechniken die moderne Sportart Judo entwickelt. Die ohne Schläge, Tritte und andere gefährlichen Techniken auskommt. An den Olympischen Spielen in Tokio 1964 hatte Judo seine olympische Premiere und gewinnt seither durch die weltweite Publizität in vielen Ländern neue Anhänger.

«Sanfter Weg» bedeutet, die maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand zu erzielen. Eine gleichzeitige Herausforderung für Geist und Körper. Durch das Wechselspiel zwischen Angriff und Verteidigung trägt Judo dazu bei, dass sich der Judoka zu einem harmonischen Menschen entwickelt. Für Kinder leistet Judo einen wertvollen pädagogischen Beitrag, der neben Spaß und Freude auch Kooperationsbereitschaft, Verantwortlichkeit und Rücksichtnahme vermittelt. Judo ist also nicht nur Wettkampfsport. Die Vielfalt in der Judo betrieben werden kann ermöglicht den Sport allen. Sei es Plausch, Wettkampf oder Verfeinerung der Technik – Jede Altersklasse von Kind bis Senior kann sich von Judo begeistern lassen.